ESP8266 D1 Mini programmieren - Der Start mit der Arduino IDE

von cooper.bin
veröffentlicht am 10.02.2024 aktualisiert am 30.03.2024

Smarthome, Automatisierung, DIY-Projekte mit Elektronik, Sensoren, Aktoren und vieles mehr. Wer sich mit solchen Themen beschäftigt, wird früher oder später über das Stichwort ESP8266 stolpern. Der ESP8266 ist ein kleiner und kostengünstiger Mikrocontroller, der auf verschiedenen Entwicklerboards zum Einsatz kommt. Diese Boards, wie beispielsweise der beliebte D1 Mini, bieten nicht nur die nötige Hardware, um den ESP8266 zu betreiben, sondern auch Erweiterungsmöglichkeiten durch diverse Anschlüsse für Sensoren und Aktoren.

Dank den verschiedenen Bauformen der Entwicklerboards und den freien Entwicklungswerkzeugen lässt sich der ESP8266 sehr einfach mit der Arduino IDE programmieren und für alle möglichen Anwendungen nutzen.

Ein entscheidender Vorteil der Entwicklerboards ist ihre Benutzerfreundlichkeit. Anders als bei vielen Mikrocontrollern kann der D1 Mini direkt über die integrierte microUSB-Schnittstelle mit dem PC verbunden und programmiert werden. Es sind keine zusätzlichen Programmiergeräte erforderlich.

Zum Kapitel springen Was wird benötigt

Zum Kapitel springen Hardware

Zum Programmieren eines ESP8266 D1 Mini sind die Anforderungen überraschend gering, was diesen Prozess für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen zugänglich macht.

Als Hardwarekompontent benötigt man lediglich das ESP8266 D1 Mini Entwicklerboard und ein MicroUSB- oder USB C- Kabel zum Programmieren.

Die Art des Kabels hängt von deinem gewählten D1 Mini ab. Während es früher nur D1 Minis mit MicroUSB-Buchse gab, gibt es sie mittlerweile auch mit einer USB C-Buchse.

Zum Kapitel springen Software

Um deinen ESP8266 D1 Mini erfolgreich zu programmieren, sind zwei softwarebezogene Komponenten nötig: der passende Treiber für den CH340G-Chip und eine geeignete Entwicklungsumgebung.

Zum Kapitel springen Treiber

Der USB-to-Serial-Chip CH340G auf dem D1 Mini ist dafür verantwortlich, die Kommunikation zwischen dem Entwicklerboard und deinem Computer zu ermöglichen. Für die Nutzung dieses Chips ist es unerlässlich, den entsprechenden Treiber auf deinem Computer zu installieren. Ohne diesen Treiber kann der D1 Mini nicht von deinem Computer erkannt werden, was die Programmierung unmöglich macht.

d1-mini-ch340g ><

Treiber für den CH340G sind weitgehend verfügbar und unterstützen die meisten Betriebssysteme, darunter Windows, macOS und Linux.

Zum Kapitel springen Download

Mirror: makesmart.net

Zum Kapitel springen Entwicklungsumgebung

Zusätzlich zum Treiber benötigst du eine Entwicklungsumgebung. Mit dieser schreibst du deinen Code, kompilierst ihn und lädst ihn anschließend auf den ESP8266. Die Arduino IDE ist eine beliebte Wahl unter Entwicklern: Sie unterstützt eine breite Palette von Mikrocontrollern, einschließlich des ESP8266.

Um mit der Arduino IDE zu arbeiten, musst du sie von der offiziellen Arduino-Website herunterladen und installieren. Die Einrichtung der Arduino IDE erfolgt im nächsten Schritt.

Zum Kapitel springen Entwicklungsumgebung einrichten

Die korrekte Einrichtung der Arduino IDE ist ein entscheidender Schritt, bevor du mit der Programmierung deines ersten ESP8266 D1 Mini beginnen kannst. Diese Vorbereitungen stellen sicher, dass die Entwicklungsumgebung mit allen notwendigen Werkzeugen und Bibliotheken ausgestattet ist, die du für deine Projekte benötigst.

Zum Kapitel springen Zugang zu zusätzlichen Boardverwalter-URLs

Navigiere im Menü der IDE zu folgendem Pfad:

Arduino IDE
└───Datei
    └───Einstellungen...

In den Einstellungen findest du ein Feld für die „Zusätzlichen Boardverwalter-URLs“. Hier gibst du in die nächste freie Zeile die URL für das ESP8266 Boardverwalter-Paket ein:

Arduino IDE zusätzliche Boardverwalter-URLs Menü ><

http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

Nach dem Eintragen der URL klickst du auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern. Nun hat deine Arduino IDE zusätzliche Informationen zu den ESP8266 Boards. Das Paket für die Boards kann jetzt installiert werden.

Zum Kapitel springen Installation des ESP8266 Boardpakets

Für die Installation des notwendigen ESP8266-Pakets folge diesem Pfad im Menü der IDE:

Arduino IDE
└───Werkzeuge
    └───Board
        └───Board-Verwaltung...

Im Boardverwalter suchst du nach „ESP8266“ und installierst das Paket „ESP8266 Boards“. Dieser Schritt integriert alle gängigen ESP8266 Boards in die Arduino IDE und macht sie zur Auswahl bereit.

Arduino IDE Board-Verwaltung - ESP8266 ><

Mit der Installation des ESP8266-Boardpakets ist die Arduino IDE jetzt vollständig für die Programmierung von ESP8266 Modulen eingerichtet.

Zum Kapitel springen ESP8266 D1 Mini Einstellungen

Um den ESP8266 D1 Mini als zu programmierendes Board innerhalb der Arduino IDE auszuwählen, navigiere durch das Menü der IDE wie folgt:

Arduino IDE
└───Werkzeuge
    └───Board
         └───ESP8266 Boards
              └───LOLIN(WEMOS) D1 R2 & mini

Durch diese Auswahl wird der ESP8266 D1 Mini als Zielplattform für deine Projekte in der Arduino IDE festgelegt.

Zum Kapitel springen Anpassungen

Sobald das Board ausgewählt ist, befinden sich die zugehörigen Einstellungen unter dem Menüpunkt Werkzeuge.

Verschiedene Boards erfordern unterschiedliche Einstellungen, aber die Standardparameter für den ESP8266 D1 Mini sind in der Regel wie folgt vordefiniert:

  • Flash Size: Die Größe des verfügbaren Speichers für Programme:
    4MB (FS:2MB OTA:~ 1019KB)
  • CPU Frequency: Die Taktfrequenz des ESP8266:
    80 MHz
  • Upload Speed: Die Geschwindigkeit, mit der Daten zum Board übertragen werden:
    921600
  • Erase Flash: Was beim Hochladen alles gelösöscht werden soll:
    Only Sketch

ESP8266 D1 Mini Arduino IDE Standardeinstellungen ><

Diese Parameter sind für den Start in der Regel optimal eingestellt und benötigen keine Anpassung. Lediglich der Port über den der D1 Mini mit dem Computer verbunden ist muss immer mal wieder angepasst werden.

  • Unter Windows wird der Port in der Form „COMx“ angezeigt, z.B. „COM5“.
  • Unter MacOS und Linux erscheint der Port als /dev/tty-Gerät, beispielsweise /dev/tty.usbserial.

Zum Kapitel springen Das erste Programm

Und was macht es? - Es leuchtet blau.

Nachdem du die Arduino IDE erfolgreich eingerichtet hast, ist es an der Zeit, ein einfaches Programm zu testen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert. Ein guter Startpunkt ist das klassische Blink-Programm. Dieses einfache Beispiel lässt die blaue On-Board-LED des D1 Mini im Sekundentakt blinken. Du findest das Blink-Programm in der Arduino IDE unter:

Arduino IDE
└───Datei
    └───Beispiele
        └───01.Basics
                └───Blink

Um das Programm auf deinen D1 Mini hochzuladen, klicke auf den Pfeil in der oberen linken Ecke der Arduino IDE. Wenn alles richtig eingerichtet ist, wirst du nach dem Kompilieren und Hochladen sehen, wie die blaue LED auf dem D1 Mini anfängt, im Sekundentakt zu blinken.

Zum Kapitel springen Blaues Licht

Das Blinken der blauen LED ist nicht nur ein visuelles Feedback. Es ist auch der erste Schritt in die faszinierende Welt der Elektronik- und Mikrocontroller-Projekte.

Ein wichtiger Aspekt dabei ist, dass das Programm auf dem ESP8266 D1 Mini gespeichert bleibt und unabhängig von einem angeschlossenen PC funktioniert. Sobald du den D1 Mini mit einem USB-Kabel an eine Stromquelle anschließt, beginnt die LED zu blinken, selbst wenn der D1 Mini nicht mehr mit deinem Computer verbunden ist.

Die Themen arduino-ide und programmieren gibt es auch auf dem makesmart Discord-Server! Trete bei, um dich auszutauschen.

mehr erfahren

Teile diesen Beitrag



Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Der DS18B20 Temperatursensor am ESP8266 D1 Mini - Einfache Temperaturmessung

Lerne, wie du mit der Arduino IDE, dem ESP8266 und einem DS18B20 Temperatursensor einfache und schnelle Temperaturmessungen durchführen kannst.

cooper.bin am 05.03.2024

HC-SR04 und JSN-SR04T - Entfernungen messen mit Ultraschallsensoren am ESP8266

Lerne in diesem Tutorial, wie die Ultraschallsensoren HC-SR04 und JSN-SR04T mit ESP8266 D1 Mini für Distanzmessungen eingesetzt werden, die Grundlagen, Anwendungen und mehr.

cooper.bin am 09.03.2024

Der DHT22 am ESP8266 - Wie man die Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst

In diesem Tutorial lernst du, wie du mit einem DHT22 und einem ESP8266 D1 Mini die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur einfach messen kannst.

cooper.bin am 12.03.2024

ESP8266 - Ein einfacher Webserver mit mDNS

Während Webserver wie Apache2 oder NGNIX auf Rechnern laufen, kann man auch auf einem ESP8266 einen Webserver verwenden. In diesem Tutorial werden wir ein Grundgerüst implementieren.

cooper.bin am 13.02.2024

ESP8266 Webserver: GET-Variablen auslesen

GET-Parameter sind Variablen, die über die URL übergeben werden. Diese Variablen können auf einem ESP8266 ausgelesen werden, um bestimmte Aktionen in der Software auszulösen.

cooper.bin am 17.02.2024